Hierbei helfe ich Ihrem Pferd

 

• Rücken- und Anlehnungsprobleme (wie Kopfschlagen, Verwerfen)
• lange Lösungsphasen, Steifheit, Unrittigkeit
• unspezifische Lahmheiten
• Sehnen- und Bänderverletzungen
• eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit (nach Ruhigstellung, Unfällen, Arthrose)
• Narben sowie frische und nicht oder schlecht heilende Wunden
• Blutergüsse, Gallen, Ringbandproblematik
• Headshaking, equine Sarkoide, Stoffwechselprobleme
• schlechtes Allgemeinbefinden (Mattigkeit, Fellprobleme)
• Unterstützung einer Rehabilitation
• Vorbeugung von Problemen des Muskel- und Sehnenapparates
• Turniervorbereitung und Regeneration nach Leistungsphasen
• gesundheitliche Betreuung alter Pferde (Mobilitätssicherung, Wohlbefinden)

• Begleitung der Umstellung auf Barhuf (muskuläre Optimierung) 

 

Terminvereinbarung gerne telefonisch

unter 0175 – 35 80 787 oder per E-Mail.


Ich behandle im Raum München (Ost und Nord),
Landshut, Regensburg und Ingolstadt.

 

Verwendete Therapieformen

Matrix-Rhythmus-Therapie

Diese physikalische Therapie eignet sich hervorragen, um muskuläre Verspannungen, Blockierungen und Faszienverklebungen zu lösen. Die Pferde empfinden diese sanfte Therapieform als sehr angenehm. Sehr häufig sind nur eine oder zwei Behandlungen notwendig um eine dauerhafte Verbesserung zu erreichen. 


So läuft es ab: Ich komme zu Ihnen an den Stall, wo ich nach einem Vorgespräch das Pferd behandle. Die Erstbehandlung dauert circa eine Stunde und hat auch diagnostische Bedeutung. So kann man abschätzen, ob weitere Behandlungen folgen sollen und ob ergänzende Maßnahmen wie Osteo-Therapie, Akupunktur oder Homöopathie nötig sind. 

Osteopathie

Die Osteopathie ist genau wie die Matrix-Rhythmus-Therapie bestens geeignet, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, indem sie Blockierungen – also die Ursachen von Bewegungseinschränkungen oder -störungen – beseitigen kann. Lahmheiten, Rittigkeitsstörungen oder Rückenprobleme sind klassische Einsatzgebiete. Ich nutze die Osteopathie wegen ihrer sanften aber effektiven Methoden wie verschiedenen Faszientechniken und der kraniosakralen Therapie gerne ergänzend zur Matrix-Rhythmus-Therapie.

Akupunktur

Die Akupunktur ist wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sowohl bei der Diagnose als auch bei der Behandlung werden nicht nur das erkrankte Organ oder das Symptom erfasst und behandelt, sondern der Patient als Ganzes. Ich behandle mit Akupunkturnadeln, Laser- oder Farblicht – je nachdem, was das Tie braucht und zulässt. Die Akupunktur wird sehr erfolgreich beispielsweise bei Lahmheiten, Stoffwechselstörungen, Atemwegserkrankungen oder Sarkoiden eingesetzt. Ich akupunktiere nicht nur, ich nutze das Wissen um energetische Zusammenhänge zwischen Akupunkturpunkten, Meridianen, Muskulatur und Organen auch bei der Behandlung mit der Matrix-Rhythmus-Therapie und der osteopathischen Behandlung.

Blutegel-Therapie & Homöopathie

Der medizinische Blutegel ist ein in Deutschland frei verkäufliches Arzneimittel mit einer langen heilerischen Tradition: Blutegel haben sich beim Pferd vor allem bei Gelenkserkrankungen, wie Arthrosen (Spat, Hufrollen-Syndrom), Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen, Schleimbeutelproblemen oder Rehe sowie Abszessen, Ödemen und Blutergüssen bewährt. Durch die Wirkstoffe ihres Speichels sorgen Blutegel für Schmerzlinderung und Entzündungshemmung ohne den Organismus zu belasten. 

 

Das Wichtigste bei der Behandlung mit Homöopathie ist die Anamnese. Je genauer der Pferdebesitzer sein Tier kennt und Auskunft geben kann, desto sicherer kann die Wahl des Mittels durch den Therapeuten erfolgen. Ich setze die Homöopathie gerne begleitend ein, um den gesamten Organismus bei seinem Heilungsprozess zu unterstützen.

Da viele Pferdebesitzer auch Hunde haben, behandle ich seit Jahren immer wieder auch sie – mit demselben Effekt wie bei den Pferden. Hier einige Fallbeispiele zum Nachlesen.

Kurse und Vorträge

Die Termine für die aktuellen Massagekurse.

 

Mein Blog ist online!

Natürlich über Pferde ... 

 

Terminvereinbarung

unter 0175 – 35 80 787

oder per E-Mail.

 

In Kürze

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Götz